Newsletter     Katalog   Suche:

Transgalaxis Newsletter

Juli 2015


Die Startseite
Hier anklicken, Sie sehen die komplette Seite

Die Neuerscheinungen
Hier anklicken, Sie sehen alle Neuerscheinungen der letzten 90 Tage




Geister-Schocker Comic-Reihe


Grusel-Comics mit Grusel-Hörspiel-CD

Enthält neben Erstveröffentlichungen auch Comicgeschichten aus den 70er und 80er Jahren. Gezeichnet von spanischen Künstlern. Sie enthalten zusätzlich ein Poster vom Titelbild und ein komplettes Geister-Schocker-Hörspiel. Heft # 0 enthält die Folge "Der Satansorden von Chalderon" von Earl Warren. Laufzeit, ca. 48 Minuten.

36 Seiten – s/w – Comichefte A4 – Hörspiel-CD, 40-50 Minuten – je 5,99 €



direkt zur Rubrik



Das Syndrom


John Scalzi

Ein Virus geht um die Welt, und die Folgen sind katastrophal. Die meisten Opfer kommen mit einer Art Grippe davon, doch für einige wenige wird die Ansteckung zum Horror: Sie fallen in ein totales Wachkoma, das sogenannte Haden-Syndrom. Millionen von Menschen sind betroffen, und in den USA ist nichts mehr, wie es einmal war. Als der junge FBI-Agent Chris Shane auf einen mysteriösen Mordfall angesetzt wird, stechen er und seine Partnerin in ein Wespennest...

400 Seiten – Taschenbuch – 9,99 €



direkt zum Artikel



Drei Kurze plus Zugabe


Luc Bahl – signiert vom Autor

In "Drei Kurze plus Zugabe" gibt Lucas Bahl dem Abgründigen, Aberwitzigen und Verworrenen nach. Die Rache am Nachbarn in "Dr Crime und der Fall Lumpi" erscheint noch ganz von dieser Welt. Anders in "Zeitlang": Da klemmt ein vom Vatikan autorisiertes Jesus-Double in einer Zeitschleife fest - Himmelfahrt einmal anders. Packend und sprachlich meisterhaft geschrieben: "Wracker". Auch hier tobt sich manch wahnsinnige Macht aus. Das Bändchen klingt mit einer Handvoll Textzugaben aus, die dem Leser Spannung und Lösung überlassen. Furios, fesselnd, fantastisch!

60 Seiten – Paperback – 7,50 €



direkt zum Artikel



Oh, Nick Knatterton
Das Leben des berühmten Meisterdetektivs


Manfred Schmidt
Limitierte Ausgabe

Mit dem scharfsinnigen Ausspruch "Kombiniere..." ist Manfred Schmidts Nick Knatterton bis heute in aller Munde. Eckart Sackmann war dem Meisterdetektiv der 50er Jahre auf der Spur und hat die spannende Geschichte des "deutschen Sherlock Holmes" in einer schön illustrierten Biografie festgehalten. Angereichert ist "Oh, Nick Knatterton" mit der allerersten Folge der Serie, so wie sie 1950/51 in der Illustrierten Quick erschien und seither nie nachgedruckt wurde.

128 Seiten – Hardcover, Querformat – 39,00 €



direkt zum Artikel



Hugh Walker Edition


Hubert Straßl

Band 1 - Menschen verschwinden im Dunkel der Nacht, um Tage später ohne Erinnerung wieder aufzutauchen. Einstiche an ihren Körpern beweisen, dass Blut abgezapft wurde. Die Spur führt in die Klinik von Dr. Lukard und seiner Blut-GmbH. Alle Anstrengungen, Lukards Pläne zu durchkreuzen, scheinen vergebens: Menschen werden weiterhin als Melkkühe für seine finsteren Scharen missbraucht.
Rettung scheint nur unter größten Opfern möglich zu sein. Realität und Phantasie verschwimmen – und die Landkarten unserer Wirklichkeit müssen neu geschrieben werden...
Edition wird fortgeführt

250 bis 350 Seiten – Taschenbuch – zwischen 12,95 bis 15,00 €



direkt zur Rubrik



Prinz Eisenherz – Band 89


Familienbande

Eisenherz und Gawain sind in Lockbramble und stellen sich gegen den ruchlosen Verwalter Sir Roger. Der Ausgang eines Bogenschützenturniers hat ungeahnte Folgen, die Eisenherz viel abverlangen. Gefordert wird er auch von seiner Familie als er nach Camelot zurückkehrt. Aleta überredet ihn zu einer langen und gefahrvollen Schiffsreise, die sie bis ins Mittelmeer führen wird und in zahlreiche neue Abenteuer.

48 Seiten – 4-farbig – Softcover – 12,00 €



direkt zur Rubrik


NEWSLETTER: Ja / Nein

Bei einer Bestellung oder Nachricht an uns können Sie den NEWSLETTER gleich mitbestellen. Ansonsten gibt es unter KONTAKT > Newsletter die Möglichkeit, den Newsletter an- oder abzubestellen.

zurück zum Newsletter-Archiv

© TRANSGALAXIS 2016 - Internet: trilobit GmbH - Gestaltung: atelier21