Newsletter     Katalog   Suche:

AKIM und seine VÄTER - Leben und Werk von Augusto Pedrazza und Roberto Renzi  (Bsv 06-9)


Cover:

 

 

Peter Kronhagel
Gerhard Förster

Originalausgabe

( 2020 )

 

- Deutsche Erstausgabe -

 

Akim und seine Väter

 

 

So beschreibt der Comicautor Roberto Renzi, wie es zu der Zusammenarbeit mit Augusto Pedrazza gekommen ist:

"Ich habe ihn kennen gelernt, als ich sechs Jahre alt war. Wir wohnten in der selben Straße. Pedrazza entwickelte eine besondere Sympathie - es war schon fast eine Besessenheit - für Tarzan die berühmte Figur von Edgar Rice Burroughs, dessen Werk er immer und immer wieder las. Gemeinsam sahen wir uns alle Tarzan-Filme mit Johnny Weismüller an. Er begann schließlich auch Tarzan zu zeichnen und mich in seine Leidenschaft einzubeziehen.

Mit Kreide malte er Tarzan auf das Trottoir unserer Straße. Damals - wir waren ungefähr zehn Jahre alt- kamen wir auf die Idee, unsere eigenen Comicgeschichten zu entwerfen. Pedrazza würde die Zeichnungen anfertigen und ich die Story liefern."

17 Jahre später wurde der Traum der beiden Jungen Realität. 1950 begann Akims europaweiter Siegeszug, der in Deutschland den Grundstein für den Erfolg des Lehning Verlags legte.

Peter Kronhagel hat Leben und Werk von Augusto Pedrazza und Roberto Renzi gründlich recherchiert und vor Ort mit Zeitzeugen gesprochen Mit Unterstützung von Gerhard Förster gelang in vielen Jahren akribischer Arbeit ein Buch, das nicht nur eine Unmenge an Informationen und Bildern zum umfangreichen Gesamtwerk des kongenialen Gespanns liefert, Interviews bietet und die internationale Verbreitung von Akim und ihren anderen Serien genau dokumentiert sondern auch Kronhagels einzigartige Sammlung an Pedrazza-Originalen vorstellt.

Ein Buch für Fans, aber auch für diejenigen, die an der Dokumentation von Trivialkultur einer längst vergangenen Epoche interessiert sind.

 

 

400 Seiten  -  4-farbig  -  Hardcover

 

 

59,80 Euro 
Bestellen  
BSV / CCH ◄ Comics ► ● ABENTEUER ●
© TRANSGALAXIS 2018 - Internet: trilobit GmbH - Gestaltung: atelier21