Newsletter     Katalog   Suche:

DR. MORTON # 12 - Ein Selbstmord kommt selten allein


Cover:

 

 

John Ball

Originalausgabe aus den 1970er Jahren

( 2018 )

 

- Unzenzierte Neuauflage -

 

Dr. Morton 12

empfohlen ab 16 Jahre

ungekürzt und unzensiert

 

 

Mit Dr. Glenn Morton hat Autor John Ball eine der faszinierendsten Figuren der Grusel- und Horror-Literatur geschaffen, wenn nicht die fesselndste und bedeutsamste überhaupt.
Außergewöhnlich, initiativ, zielstrebig, ungeheuer ehrgeizig, geachtet, geehrt – genial – und doch hart, rücksichtslos, gehasst: das ist DR. MORTON, Arzt und Wissenschaftler!
Verbrecher und Mörder – das sagen die anderen. Urteilen Sie selbst! Lassen auch Sie sich von der Ausstrahlung seiner schillernden Persönlichkeit und von seiner unheimlich zwingenden Geisteskraft gefangen nehmen. Er ist ein von seinen Ideen Besessener, ein Genie zwischen Gipfel und Abgrund. Fürchten Sie sich nicht vor dem Abgründigen in DR. MORTON, fürchten Sie sich nicht vor sich selbst. Schließen Sie das Fenster und löschen Sie das überzählige Licht. Eine angenehme Gänsehaut verträgt nur wenig Geräusch und knappe Helligkeit.

 

Der Journalist Benjamin Shoulter hätte sich mit den üblichen Skandalen begnügen sollen. Als er versucht, hinter Dr. Mortons Geheimnisse zu kommen, muss er bald einsehen, dass diese Geschichte mindestens eine Nummer zu groß für ihn ist. Doch für Reue ist es zu spät...
Gefährlich könnte Shoulters Freundin werden, denn sie weiß zu viel. - Wer schaltet sie aus?
Shoulter selbst, so unglaublich das klingt.
Damit Dr. Morton aber nach Erledigung dieser Probleme nicht zu rasch zur Ruhe kommt, hat auch sein Freund Sir Henry Kummer. Glenn Mortons Hilfe ist so radikal, wie die Situation es erfordert, und die Zeitungsleser in London haben Gelegenheit, sich über die Häufung spektakulärer Selbstmorde zu wundern.

 

 

66 Seiten  -  Heftroman / Paperback

 

 

4,95 Euro 
Bestellen  
ROMANTRUHE DR. MORTON ● GRUSEL & HORROR ● ◄ Heftromane ► ◄ Paperbacks ► › BALL, John ‹
© TRANSGALAXIS 2018 - Internet: trilobit GmbH - Gestaltung: atelier21